Chronik

Historischer Eisenbahn-Verein Plattling e.V.

Chronik - Die wichtigsten Daten des Vereins

1984:
Reinhard Mattioni informiert Bgm. Kiefl und Stadträte vom Abbau der DB-Dienststellen in
Plattling.

22.Februar `85:
Mattioni und Albrecht beschließen, einen Verein der Eisenbahnfreunde Plattlings zu gründen

03. Mai ´85:
DB gibt Abriss der Lokhalle im Bw Plattling zum 31.5. 85 bekannt

22. Mai ´85:
Mattioni und Albrecht veranstalten einen Diavortrag über die Eisenbahnerstadt Plattling und das Bahnbetriebswerk. Große Resonanz in der Bevölkerung. Vereinsgründung wird bekannt gegeben. Bgm. Kiefl und Stadtrat Scholz sind erste Mitglieder.

25.Mai.`85:
Erster Erfolg von Kiefls Interventionen bei der DB. Abriss der Lokhalle wird vorerst auf Eis gelegt!

04.August `85:
Erste Verhandlungen mit Stadt Waldkirchen wegen Dampflok 64 344

64-344-Waldkirchen-6.1.88g
64344 in Waldkirchen

05.September `85:
Gründung des „Historischen Eisenbahnvereins Plattling“. 23 Gründungsmitglieder.
Max Albrecht wird 1. Vorsitzender

1.-Vorstandschaft-1985a
v.L. Max Albrecht, Reinhard Mattioni, Wolfgang Henschl, Andreas Fried und Josef Menacher.

20.September `85:
Großes Bahnhofsfest anlässlich „125 Jahre Strecke Straubing-Passau“.
Federführung: Historischer Eisenbahnverein Plattling (HEV).

01.Januar `86:
Gesamtes Betriebswerk mit Lokhalle, Drehscheibe, Stellwerke, Wasserkran und Betriebsgebäude erscheint auf der Liste des Bay. Landesamtes für Denkmalspflege (Initiative HEV)

12.November `86:
Der Leihvertrag für die alte Dampflok 64 344 wird unterzeichnet.

28.November `86:
Die Dampflok 64 344 wird in Waldkirchen vom Sockel auf DB-Gleise überstellt. Abtransport nach Plattling wird von DB nicht erlaubt.

64er-Dia-3-V2g
Die 64344 wird in Waldkirchen auf einen Tieflader verladen für den Transport zum Bhf. Waldkirchen

23.Dezember `87:
Gelände der ehem. Hausbrandversorgung im Ladehof Plattling wird von HEV als endgültiges Vereinsgelände übernommen.

07.-09.Januar ´88:
Dampflok 64 344 wird von Waldkirchen nach Plattling überführt.

64er-Ankunft-8.1.88-V2g
Ankunft der 64344 in Plattling

13.August ´88:
1. „Dampflok-Sommernachtsfest“ (inzwischen Tradition)

08.Dezember ´88:
Modellbahnabteilung wird gegründet.

10.-14. Juni ´89:
HEV stellt transportable Modellbahnanlage „Spur N“ bei „ISAR `89“ vor.

122_2291_Mittlere_Webansichta
Die erste, transportable N-Spuranlage des HEV.

02.-09. Sept. ´90:
Große Eisenbahnausstellung „5 Jahre HEV“ im Bürgerspital.

18.April ´91:
Modellbahnheim-Neubau fertiggestellt und übergeben

08.Mai ´92:
Vereinsheim-Neubau fertiggestellt und seiner Bestimmung übergeben.

20.April ´94:
Archivneubau fertiggestellt und übergeben.

02.September ´95:
Festakt „10 Jahre Historischer Eisenbahnverein Plattling e.V.“ im Bürgerspital. Zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft sind vertreten.

10-Jahre-HEV---Bieranstichg
Bieranstich durch Bürgermeister Scholz

21.09.97
HEV präsentiert Dampflok 64 344 bei Bahnhofsfest in fertigem Zustand der Öffentlichkeit. Laufprobe mit Treibstangen erfolgreich verlaufen.


01.10.98
HEV übernimmt Reisezugwagen AB4yg.

umbauwagen1g

02. Oktober 99
Feldbahnausrüstung von Kalkmuseum Flintsbach geht als Leihgabe an HEV

26. Juli 2000
1. Bürgermeister Siegfried Scholz und Stadtkämmerer Harald Kappl sind zu Verkaufsverhandlungen wegen des Stellwerkes I bei der DB-Imm in Regensburg.

Stellwerk-I-aussena

14. März 2001
Treffen mit tschechischen Hobbyeisenbahnern in Bayerisch Eisenstein. Zusammenarbeit wird ausgelotet.

Es herrscht Einvernehmen in der Sache.

Pilsen--Kappl-Albrecht-Sidl

Beteiligte:

HEV:
1. Vors. Max Albrecht, 2. Vors. Andreas Zellner,

Stadt Plattling:
1. Bgm. Scholz, Harald Kappl, Wilhelm Bernard,

EUREGIO:
Herr Sammer und Frau Biskup.

Auf tschechischer Seite:
Herr Sidlo und Herr Brand.

13. Juni 2001
Empfang der tschechischen Freunde im Plattlinger Rathaus. Besichtigung des Vereinsgeländes.

14. Juni 2001
HEV stellt Modell von Museumsstellwerk und Eisenbahnpark bei der Leistungsschau „ISAR 2001“ der Öffentlichkeit vor. Es herrscht grosse Bewunderung und Zustimmung zum geplanten Projekt.

01. November 2001
Neuer Mietvertrag tritt in Kraft. HEV übernimmt Gelände der ehem. Bahnmeisterei Plattling mit Sozial- und Nebengebäuden. Eine neue Vereinsepoche beginnt!

Bahnmeisterei-1g

27.April 2002
Die neuen Vereinsräume werden von Stadtpfarrer Johann Ochsenbauer und 1. Bgm. Siegfried Scholz feierlich eingeweiht.

14. Juni 2002
Vorstellung des Konzeptes der neuen Modellbahn in N-Spur. Mit ca. 100qm wäre sie die größte computergesteuerte Kompaktanlage Europas

17.November 2002
Modellbahnbörse in der städt. Turnhalle

IMG_0245a

02.Dezember 2002
Fa. ROCO steigt als erster Sponsor bei dem Modellbahnprojekt ein.

10.Januar 2003
Baubeginn an neuem Modellbahnraum

124_2404g

20.Mai 2003
Schwere Schäden am Dach der Werkstatt auf dem Vereinsgelände bei der Dampflok verursachen die Frühjahrsstürme in der vergangenen Nacht. Ca. 100m² Dachfläche werden zerstört!

156-5650_IMGg

26.Mai 2003
Eisenbahnfreunde aus Betzdorf/Sieg machen Lauffähigkeitsuntersuchung am Reisezugwagen AB4yg. Dabei soll die Dampflok 64 344 ebenfalls mit untersucht werden. Grund: Ein Mitarbeiter des VM Nürnberg hat den Leihvertrag mit dem HEV eigenmächtig und ohne Verständigung des HEV aufgelöst und einen neuen mit den Betzdorfern abgeschlossen! Nach sofortigen Telefonaten konnte dies 1. Vors. Max Albrecht rückgängigmachen und einen neuen Leihvertrag abschließen!

07.Juni 2003
Der AB4yg wird von den Betzdorfern mit BR 211 (V100), sowie ie einem Schutz- und Begleitwaggon abgeholt.

158-5858_IMGg

05.September 2003
Beginn Innenausbau Modellbahnhalle.

101-0158g
Architeckt Ruhstorfer und Max Albrecht

22.Januar 2004
Fertigstellung der Deckendämmung

26.Oktober 2004
Ehrenabend der Stadt Plattling für das Ehrenamt im Bürgerspital:
1. Vorsitzender Max Albrecht erhält aus den Händen von Landrat Christian Bernreiter das “Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Edmund Stoiber für besondere Verdienste im Ehrenamt mit Urkunde”.

01.Juli 2005
Baubeginn der N-Spur Großanlage

IMG_0086g

29.Juli 2005
Die Unterkonstruktion der N-Spur Großanlage ist fertig. Der Bau der Gleistrassen beginnt.

IMG_0020g

13.-14.August 2005
Jubiläumsfest “20 Jahre HEV-Plattling”.

20jhev-800
v.L. Michael Weiderer, Bernd Sibler, Max Albrecht und Franz Kolodziejczyk

10. März 2007
Führungswechsel beim HEV. Der langjährige 1. Vorsitzende und Gründungsmitglied Max Albrecht
übergibt sein Amt an Andreas Zellner.

2007-Vorstand
v.L. Hans Walter Kratz, Franz Kolodziejczyk, Richard Faderl, Andreas Zellner, Bürgermeister Erich Schmid, Gerhard Dietrich, Hubert Wagner und Max Albrecht.

28. April 2007
Lok 64 344 wird eingerüstet.

Bild-5

04. Juni 2007
Erster digitaler Zug rollt über die Gleise der GBM.

64344-modell1-800

19. Oktober 2007
Große Teile des Führerhauses der “64er” sind entrostet und grundiert.

64er-8g

14. September 2008
Der 1. Tag der offenen Tür bei der Modellbahn.

06. März  2009
Gleisverlegung auf der GBM mit dem “goldenen Nagel” beendet.

Nagel-Kompo-800

26. September 2009
Ausserordentliche Mitgliederversammlung über den Verbleib der “64 344”.

07. November 2009
Lok 64 344 wird nach Passau überführt.

64ueberfuehrung-800

24. Dezember 2009
Aktion “Wir warten aufs Christkind”. HEV verkürzt die Wartezeit mit seiner Modellbahn.

13. März 2010
Erneuter Führungswechsel, Franz Kolodziejczyk übernimmt den Posten des 1. Vorsitzenden
im HEV. Sein Stellvertreter wird Alexander Hoffmann.

Vorstand-2010
Hinten v.L.Bürgermeister Erich Schmid, Richard Faderl, Peter Boot, Gerhard Dietrich, Vorne v.L. Simone Kolodziejczyk, Alexander Hoffmann, Günter Schwarz, Sebastian Huber und Franz Kolodziejczyk.

14. Mai 2010
Aufwertung des Vereinsheimes durch Videoprojektor, DVD-Player und Videorecorder.

11. + 12. September 2010
Fest “150 Jahre Bahnhof Plattling” und “25 Jahre HEV”

25j-HEV-800

24. September 2010
Im Bürgerspital stellt Buchautor und HEV-Gründungsmitglied Bernhard Rückschloß sein
neuestes Buch “Der Bahnhof Plattling” vor.

Buchvorstellung-2010-2-800

25. September 2010
Beginn der Sanierungsarbeiten an der Heizungsanlage des Vereinsheimes.

11. Oktober 2010
Die neu verrohrte Heizung im Vereinsheim ist in Betrieb.

22. November 2010
Das Gelände des HEV wurde an die Städtische Wasserversorgung angeschlossen.

24. Dezember 2010
Wir warten auf’s Christkind.

16. April 2011
Erster Workshop im Verein zum Thema: Digitalsteuerungsprogramm “TrainController”

17. Mai 2011
Bodenplatte für Modellbahnvorraum betoniert.

Januar 2012
Die DB-IMM führt eine Entbehrlichkeitsprüfung durch, diese betriff auch unser Vereinsgelände. Diese Prüfung dauert bis Ende 2012.

Dezember 2012
 DB-IMM bietet unser Vereinsgelände zum Verkauf an.

Januar 2013
Erstes Gespräch mit Bürgermeister E. Schmid über Ankauf unseres Vereinsgeländes durch die Stadt Plattling.

Juni 2013
Bürgermeister E. Schmid gibt die Zustimmung der Stadt Plattling zum Kauf eines Teiles unseres Vereinsgeländes bekannt.

Dezember 2013
Dreitägige Modellbahnausstellung im Bürgerspital Plattling.

Januar 2014
Aktualisierung der Steuerungssoftware „TrainController“ und komplette neu Programierung des Steuerungsablaufes.

Mai 2014
Die Stadt Plattling erwirbt einen Teill unserres Vereinsgeländes mit Vereinsheim Modellbahnhalle und alte Schmiede.

1.Juli 2014
Neuer Mietvertrag für unser verkleinertes Vereinsgelände, nun mit der Stadt Plattling, tritt in Kraft.

September 2014
Grundstücksgrenze wird neu Vermessen und Marksteine werden gesetzt.

Februar 2015
Baywa beansprucht einen Teil des neuen Verreinsgeländes für einen Hallenbau, so dass der Verein weitere Werkstatt- und Lagerfläche verliert. Bürgermeister E. Schmid besteht auf Ausgleich der dem Verein verlorengehenden Werkstatt- und Lagerflächen von der Baywa.

März 2015
Erste Gespräche mit den Vertretern der Baywa und dem HEV über Ersatzleistung für wegfallende Lager- und Werkstattflächen.

Juni 2015
Erstes Angebot der Baywa: Eine Zelthalle mit ca. 120m² Grundfläche auf dem alten Vereinsgelände, welches nun Eigentum der Baywa ist. Die mietfreie Überlassung der Zelthalle für 10 Jahre und eine Option auf weitere 10 Jahre waren ebenfalls Gegenstand des Angebotes.

August 2015
Das Angebot für die Zelthalle wurde von der HEV-Vorstandschaft geprüft und einstimmig abgelehnt. Begründung: Für Stahlbauarbeiten wie sie bei der Renovierung von größeren Bahnartefakten anfallen (Funkenflug bei Schleif- und Schweißarbeiten) nicht geeignet.

Oktober 2015
Nach weiteren Verhandlungen bietet Baywa Finanzellenausgleich an. HEV lehnt ab, da Summe nicht Ausreichend zum Bau einer neue Halle auf HEV-Gelände.

Januar 2016
Erneute Verhandlungen mit Baywa-Vertreten. HEV-Forderung: Eine Leichtmetallhalle ca.120m² auf  dem Gelände des HEV.

Februar 2016
Das letzte Angebot der Baywa: Es wird auf Kosten der Baywa eine 120m² Leichtmetallhalle mit betonierter Bodenplatte auf dem Gelände des HEV errichtet. Der Abriss der vorhandenen Gebäude und die nötigen Ausschachtungsarbeiten gehen zulasten des HEV. Voraussetzung für diese Zusage ist die Baugenehmigung der Stadt Plattling zum Bau einer Pflanzenschutzhalle wie von der Baywa geplant.

12. März 2016
Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen. Franz Kolodziejczyk bleibt weiter 1.Vorsitzender. Simon Fischer wird zum 2. Vorsitzenden gewählt. Der langjährige 1. Kassenwart Richard Faderl übernimmt den Posten des Schriftführers. Der neue 1.Kassenwart des Vereins ist Andreas Zellner.

IMG_5868b
v.L. Gerhard Dietrich, Sebastian Huber, Andreas Zellner, Richard Faderl, Prof. Dr. Hanns Robby Skopp, Franz Kolodziejczyk, Kornelia Klingbeil Knodel, Simon Fischer, Simone Kolodziejczyk, Alexander Hoffmann und Günter Schwarz. Vorn: Tobias Zitzelsberger

14. März 2016
Plattlinger Stadtrat beschließt die Genehmigung zum Bau der geplanten Pflanzenschutzhalle nicht zu erteilen. Damit wird die für den HEV geplante Halle nicht von der Baywa finanziert.

Juli 2016
Beginn der Pflasterarbeiten auf dem Vereinsgelände. Die Arbeiten wurden noch vor dem Sommerfest am 27.8. abgeschlossen.

Pflasterarbeiten

November 2016
Erstmals findet die alljährliche Modellbahn- und Spielwarenbörse des Vereins in Otzing statt.

Januar 2016
Unser neuer Nachbar Hans Köberling, der die alte Güterhalle gegenüber unseres Vereinsgeländes erworben und renoviert hat überreichte uns einen Check in Höhe von 500.- €.

Koberling-g

April 2017
Unser langjähriger Kassenwart Richard Faderl ist überraschend verstorben. Zuletzt hatte Faderl den Posten des Schriftführers übernommen.

November 2017
Die Notwendigkeit einer größeren Modellbahnwerkstatt wird immer dringlicher. Die Machbarkeit eines Anbaues an die Modellbahnhalle wird geprüft.

Dezember 2017
Wie seit vielen Jahren fand auch dieses Jahr wieder unsere Aktion „Wir warten auf ´s Christkind“ statt. Die steigenden Besucherzahlen machen diese Aktion zur bald bestbesuchten Veranstaltung des Vereins.

Januar 2018
Nachdem die Stadt Plattling als Grundstückseigentümer die Zustimmung zur Erweiterung gegeben hatte und auch die Zusage für einen Baukostenzuschuss kam, konnten die Planungen in Auftrag gegeben werden.
Der Architekt Hans Köckeis wird die Eingabepläne für die geplante neue Modellbahnwerkstatt ausarbeiten.

März 2018
Die Eingabepläne für den Bau der neuen Modellbahnhalle wurden beim zuständigem Bauamt eingereicht. Diese werden bei der Bauausschusssitzung im April behandelt.